AKTUELLE  MELDUNGEN

 

Symposium am 25.03.2019 in Hamburg: „Japan: Responsibility and Liability of Digital Platforms, Corporate Law Reform and Profitability, Mediation in internationalen Kindschaftskonflikten"
 
Das halbtägige Symposium setzt die jährliche Veranstaltungsreihe des Instituts „Aktuelle Entwicklungen im japanischen Recht“ fort. Das erste Referat befasst sich mit den Versuchen in Japan, eine stärkere Verantwortung und Verantwortlichkeit für die großen Internetplattformen wie Google, Amazon, Facebook und Apple aus den USA (GAFA) und Baidu, Alibaba und Tencent aus China (BAT) zu etablieren. Der zweite Vortrag widmet sich der umstrittenen Frage, ob die jüngsten Reformen der Corporate Governance die Profitabilität japanischer Unternehmen gesteigert haben. Das dritte Referat thematisiert die wachsende Bedeutung der Mediation zur Lösung internationaler Kindschaftskonflikte zwischen Japan und Deutschland. Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Rubrik "Veranstaltungen".

 

Transcripts of the symposium lectures of the symposium "Patent Litigation in Japan and Germany 2018" are available on this site

After 2009 and 2014, for the third time an international Symposium focussing on patent litigation in Japan and Germany was held at October 4, 2018. Outstanding experts of patent litigation proceedings discussed cutting-edge topics of interest in both jurisdictions, from a legal and a pratical comparative viewpoint. The transcripts of the symposium lectures are available in a separate subfolder under the headline "Veranstaltungen" of this site.

 

Die Nr. 45 der Zeitschrift für Japanisches Recht/Journal of Japanese Law, ZJapanR|J.Japan.L, ist erschienen. Die Titel der Beiträge entnehmen Sie bitte https://www.zjapanr.de/index.php/zjapanr. Die Zeitschrift wird an die Mitglieder der DJJV kostenfrei abgegeben; im Übrigen findet ein freihändiger Verkauf statt. Weitere Informationen zur Zeitschrift entnehmen Sie bitte www.zjapanr.de.

Zudem ist im Juni 2018 das Sonderheft Nr. 10 (2018) erschienen: Self-regulation in Private Law in Japan and Germany, Harald Baum / Moritz Bälz / Marc Dernauer (eds.) (Carl Heymanns Verlag, Cologne 2018) 282 pp.
Mit Beiträgen von:
Yuki Asano, Moritz Bälz, Jürgen Basedow, Jens-Hinrich Binder, Petra Buck-Heeb, Marc Dernauer, Andreas Dieckmann, Hiroyuki Kansaku, Takahito Kato, Souichirou Kozuka, Patrick C. Leyens, Florian Möslein, Yuko Nishitani und Michael Pfeifer.