AKTUELLE  MELDUNGEN

 

Hironaga Kaneko und Prof. Dr. Harald Baum mit dem Preis des japanischen Außenministers ausgezeichnet

Voller Freude teilen wir mit, dass das Außenministerium von Japan den Präsidenten Hironaga Kaneko und den Vizepräsidenten Prof. Dr. Harald Baum mit dem Preis des Außenministers ausgezeichnet hat. Die feierliche Überreichung des Preises fand am 16. Dezember 2019 in der Residenz des Botschafters von Japan S.E. Takeshi Yagi statt. Dabei überreichte Botschafter Yagi den Preisträgern in einer würdigen Zeremonie in Anwesenheit von Vertretern des BMJV sowie Mitgliedern des Vorstandes und des Kuratoriums der DJJV die Preisurkunde.

Mit dem Preis des Außenministers werden Personen und Institutionen ausgezeichnet, die sich mit vielfältigen Beiträgen für die Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen zu Japan in besonderem Maße Verdienste erworben haben.

Botschafter Yagi hob in seiner Ansprache hervor, dass die beiden Preisträger seit ihrer Wahl zu Vizepräsidenten der DJJV im Jahr 1995 herausragenden und erfolgreichen Einsatz für die Intensivierung der Beziehungen zwischen Japan und Deutschland auf dem Gebiet des Rechts gezeigt haben.

Beide Preisträger haben maßgeblichen und unverzichtbaren Einfluss auf die jahrzehntelange erfolgreiche Arbeit der DJJV genommen. Dazu gehören unter anderem zahlreiche Veranstaltungen, die Herr Kaneko persönlich organisiert hat, sowie die Zeitschrift für Japanisches Recht, die Herr Prof. Dr. Baum entwickelt und als Herausgeber von Beginn an gestaltet hat.

Wir freuen uns sehr, dass mit diesen Auszeichnungen sowohl die Preisträger gewürdigt als auch die DJJV von japanischer Seit so positiv wahrgenommen worden sind und gratulieren Hironaga Kaneko und Harald Baum sehr herzlich.

Jan Grotheer

Ehrenpräsident der DJJV